Viburcol N Zäpfchen, 12 St.

12,42 (as of 16. November 2018, 2:43)

Wirkstoff: homöopathische Komplexmischung
bei Erkältungsbeschwerden im Säuglingsalter
apothekenpflichtig

Auf Amazon ansehen

Beschreibung

Anwendungsgebiet von Viburcol N Kinder- und Säuglings-suppositorien (Packungsgröße: 12 stk)

  • Homöopathisches Arzneimittel bei Unruhezuständen.
  • Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Krankheitsbedingte Unruhezustände bei Säuglingen und Kleinkindern. Zur Besserung der Beschwerden bei Erkältungskrankheiten im Säuglings- und Kindesalter.
  • Hinweis: Bei Atemnot, Fieber, eitrigem oder blutigem Auswurf, sowie bei anhaltenden, unklaren oder neu auftretenden Bauchschmerzen sollte ein Arzt aufgesucht werden, da es sich um Erkrankungen handeln kann, die einer ärztlichen Abklärung bedürfen.

Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten

1.1 mg Atropa belladonna (hom./anthr.)
4.4 mg Calcium carbonicum Hahnemanni (hom./anthr.)
1.1 mg Chamomilla recutita (hom./anthr.)
1.1 mg Plantago major (hom./anthr.)
2.2 mg Pulsatilla pratensis (hom./anthr.)
Hartfett Hilfstoff (+)

Gegenanzeigen

  • Keine bekannt.

Dosierung

  • Soweit nicht anders verordnet: Säuglinge nach Rücksprache mit einem Arzt täglich höchstens 1 Zäpfchen. Kleinkinder bis zum 6. Lebensjahr täglich 1 – 2 Zäpfchen. Kinder zwischen dem 6. und 12. Lebensjahr täglich 1 – 3 Zäpfchen. Ab 12 Jahren täglich 1 – 4 Zäpfchen.

 

  • Dauer der Behandlung:
    • Auch homöopathische Arzneimittel sollten ohne ärztlichen Rat nicht über längere Zeit angewendet werden.

 

  • Hinweise für die Anwendung:
    • Wenden Sie nicht die doppelte Dosis an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben.

 

  • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
    Wirkstoff: homöopathische Komplexmischung
    bei Erkältungsbeschwerden im Säuglingsalter
    apothekenpflichtig
    PZN: -00676387
    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker